Checkliste Reiseapotheke

Ihre Reiseapotheke im Urlaub

Gut versorgt im Urlaub – mit Ihrer Reiseapotheke.

Eine gut ausgestattete Reiseapotheke ist für einen unbeschwerten Urlaub das A & O. Welche Arzneimittel im individuellen Fall benötigt werden, ist unter anderem von Reiseziel und Art der Reise (Pauschal-Urlaub, Abenteuer-Urlaub etc.) abhängig. Lassen Sie sich dazu von Ihrem Apotheker beraten. Fest steht: Eine gewisses Grundausstattung ist unverzichtbar. So können Sie bei häufigen bzw. leichten Gesundheitsproblemen im Urlaub schnell reagieren.

Tipp: Bei Fernreisen in bestimmte Regionen werden häufig spezielle Schutzimpfungen oder Prophylaxemaßnahmen empfohlen. Hier ist die Rücksprache mit dem Apotheker, Arzt oder einem Tropeninstitut in Ihrer Heimatstadt zu empfehlen.

Grundausstattung Reiseapotheke

Beschwerden Das benötigen Sie
Reisedurchfall

Mittel gegen Durchfall, z. B.

Tipp: Zur Vorbeugung von Reisedurchfall sollten Sie Perenterol® bereits 5 Tage vor Reiseantritt einnehmen

Übelkeit und Erbrechen Mittel gegen Übelkeit (Antiemetika)
Kleinere Verletzungen, Wunden, leichte Verbrennungen
  • Pflaster
  • Desinfektionsmittel
  • Mullbinden
  • Kleine Schere (Achtung – nicht für´s Handgepäck geeignet!)
  • Pinzette
  • Wund- und Heilgel
Kopfschmerzen, grippale Infekte
  • Fieberthermometer
  • Schmerzmittel
  • Mittel gegen Erkältung
  • Mittel gegen Halsschmerzen
  • Kombinierte Erkältungspräparate
Insektenstiche Mittel gegen Insektenstiche, Mittel gegen Juckreiz
Insektenschutz Repellents
Sonnenbrand Entzündungshemmende, kühlende Mittel mit Hydrocortison
Sonnenschutz Sonnenschutzmittel mit ausreichend hohem LSF (beachten Sie den eigenen Hauttyp)
Sonnenallergie Antiallergische, antientzündliche Mittel mit Hydrocortison

Gut zu wissen: Perenterol® muss aufgrund des einzigartigen Herstellungsverfahrens nicht kühl gelagert werden. Darüber hinaus gibt es Perenterol® Kapseln auch einzeln verpackt im Blister – diese sind zusätzlich gut gegen hohe Luftfeuchtigkeit geschützt.

Hinweise für Patienten unter Dauermedikation

Personen, die bestimmte Medikamente täglich einnehmen bzw. anwenden müssen (z. B. Insulin), sollten diese im Handgepäck bei sich tragen. So geht man auf Nummer sicher und kann die Medikation auch im Falle eines verloren gegangenen Koffers fortsetzen.

Lassen Sie sich von Ihrem Arzt eine ausreichende Menge an Medikamenten verschreiben (Faustregel: Die doppelte Menge der benötigten Medikamente) und besorgen Sie sich auch zur Sicherheit ein Ersatz-Rezept. Stecken Sie auch den Beipackzettel ein! Falls Sie diesen einmal vergessen haben, können Sie viele Packungsbeilagen auch online abrufen oder mit bestimmten Apps nachlesen.

Gegebenenfalls bitten Sie Ihren Arzt auch darum, Ihnen ein Attest über die benötigten Medikamente auszustellen – so gibt es auch an der Sicherheitskontrolle bzw. im Ausland keine Probleme. Beachten Sie auch die Höchstmengen für Flüssigkeiten, Salben und Gele.

Tipp: Auch die Anti-Baby-Pille gehört immer ins Handgepäck.

Tipps zur Aufbewahrung der Reiseapotheke

Viele Medikamente sind hitzeempfindlich und sollten daher gut gelagert werden. Eine Ausnahme bildet hier Perenterol®: Dank des speziellen Herstellungsverfahrens ist die enthaltene Arznei-Hefe wärmeunempfindlich, so dass eine kühle Lagerung nicht erforderlich ist.

Wer allerdings in Bezug auf die restlichen Medikamente in der Reiseapotheke auf Nummer sicher gehen will, der beachtet folgende Tipps:

  • Transportieren Sie die Reiseapotheke im Auto in einer Kühltasche (Verzichten Sie allerdings auf einen Kühl-Akku. Der Grund: Kommt das Medikament direkt mit dem Kühl-Akku in Berührung, kann dies zu einer enormen Abkühlung des Arzneimittels und damit zu einer Veränderung der Molekülstruktur führen. In der Folge kann die Wirksamkeit beeinträchtigt sein.)
  • Lagern Sie die Medikamente im Hotelzimmer zum Beispiel in der Mini-Bar
  • Setzen Sie die Medikamente nicht der prallen Sonne aus

* Anwendungsgebiete: Beschwerden bei akuten Durchfallerkrankungen sowie bei Reisedurchfällen (Vorbeugung u. Behandlung)

Perenterol® Packungsbeilagen International
Perenterol® Packungsbeilagen International

Perenterol®: Packungsbeilagen International

Hier stehen unsere Packungsbeilagen in 9 Sprachen für Sie zum Download bereit.

Perenterol® Packungsbeilagen Deutsch und International